Reichsbürger Die unterschätzte Gefahr

Sie sparen €8,30

Zustand: Sehr gut
Preis:
Verkaufspreis€9,70 Regulärer Preis€18,00

Beschreibung

Reichsbürger
Die unterschätzte Gefahr 
Speit, Andreas

ISBN: 9783861539582 

Kartoniert, Herausgegeben: Speit, Andreas, Mitarbeit:Begrich, David; Keller, Gabriela; Baeck, Jean-Philipp; Caspar, Christa; Neubauer, Reinhard; Wilking, Dirk; Janz, Carsten; Rathje, Jan; Bi
Deutsch, 20.5 cm, 216 S.
2017 - Ch. Links Verlag


Neue Ware, Mängelexemplar, Zustand: sehr gut

In Deutschland werden mehr als 12 000 Menschen zu den sogenannten Reichsbürgern gerechnet. Für sie ist die Bundesrepublik kein souveränes Staatsgebilde, sondern bestehen die Deutschen Reiche aus der Zeit vor 1945 fort. Gegenwärtig würden fremde Mächte im Hintergrund die Fäden ziehen. Manche von ihnen gründen auch eigene Reiche, wie etwa der "König von Deutschland" in Wittenberg, stellen eigene Pässe und Führerscheine aus. Viele erkennen die deutschen Behörden nicht an, verweigern Bußgeldzahlungen und Steuern. Lange Zeit hielt der deutsche Staat die Angehörigen dieser Szene für "Spinner" und tat sie als ungefährlich ab - bis im Oktober 2016 ein Polizist in Franken von einem Reichsbürger erschossen wurde. Der ausgewiesene Rechtsextremismus-Experte Andreas Speit beleuchtet zusammen mit zehn Fachleuten die Ideologie und die Akteure der verschiedenen Reichsbürger-Gruppierungen. Sie analysieren deren Weltbild und beschreiben, wie ihnen angemessen begegnet werden kann.

Text vom Verlag

Zahlungsinformationen

Apple Pay Google Pay Klarna Mastercard PayPal SOFORT Union Pay Visa

Ihre Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben keinen Zugriff auf Ihre Kreditkarteninformationen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Kürzlich angesehen