Staatsmacht am Ende

Sie sparen €25,50

Zustand: Sehr gut
Preis:
Verkaufspreis€9,50 Regulärer Preis€35,00

Beschreibung

Niemetz, Daniel

ISBN: 9783962891077

Der Militär- und Sicherheitsapparat der DDR in Krise und Umbruch 1985 bis 1990
Gebunden, Deutsch
2020 - Ch. Links Verlag, 210 mm, 264 S.

Neue Ware, Mängelexemplar, Zustand: sehr gut

Mit mehr als einer halben Million Soldaten, Polizisten, MfS- und Kampfgruppen-Angehörigen war der Militär- und Sicherheitsapparat der DDR einer der stärksten in Europa. Den Untergang des SED-Regimes im Herbst 1989 verhinderte er nicht. Was waren die Gründe dafür? Wie war die Situation in den bewaffneten Organen in Krise und Umbruch? Daniel Niemetz beschreibt Ereignisse und Folgen der Friedlichen Revolution mit dem Fokus auf die bewaffnete Staatsmacht. Er liefert Einblicke in Stimmungen und Meinungen jener Männer und Frauen, die geschworen hatten, den SED-Staat mit der Waffe in der Hand zu verteidigen - und es im Herbst 1989 dennoch nicht taten.

Band 28 der Reihe »Militärgeschichte der DDR«Die »bewaffneten Organe« in der Endphase der DDR

Text vom Verlag.

Zahlungsinformationen

Apple Pay Google Pay Klarna Mastercard PayPal SOFORT Union Pay Visa

Ihre Zahlungsinformationen werden sicher verarbeitet. Wir speichern keine Kreditkartendaten und haben keinen Zugriff auf Ihre Kreditkarteninformationen.

Kostenvoranschlag für Versand

Vielleicht gefällt Ihnen auch

Kürzlich angesehen